Was ist ein Warehouse Management System (WMS)?

Wir haben die Antworten für Dich!

Ein Warehouse Management System (WMS) / Lagerverwaltungssystem (LVS), ist eine Softwareanwendung oder ein System zur Verwaltung und Optimierung von Lagerabläufen. Durch die Kontrolle der Bewegung und Lagerung von Artikeln innerhalb eines Lagers kann ein WMS Unternehmen dabei helfen, ihre Prozesse so effizient und genau wie möglich zu gestalten.

aus den Kategorien
Pick-Pack-Ship & Lagerhaltung & E-Commerce Tipps
vom 05.12.2023

Lagerverwaltungssoftware kann zur Verbesserung der Lagerabläufe in einer Vielzahl von Unternehmen unterschiedlicher Größe eingesetzt werden. Die Implementierung eines WMS kann die Lagerabläufe verbessern, indem es Fehler reduziert, die Betriebskosten senkt und durch eine schnellere und präzisere Auftragsabwicklung eine bessere Kundenzufriedenheit ermöglicht.

In diesem Artikel behandeln wir folgende Punkte:

Was leistet ein Lagerverwaltungssystem?

  • Bestandsverwaltung
    Verfolgung des Standorts, der Menge und des Status aller Artikel im Lager. Dies hilft bei der Reduzierung von Fehl- und Überbeständen sowie bei der Vermeidung von Produktveralterung.

  • Auftragsmanagement
    Verwaltung der Abwicklung von Kundenaufträgen, einschließlich Kommissionierung, Verpackung und Versand. Ein WMS optimiert diese Prozesse, um Fehler zu reduzieren und die Auftragsgenauigkeit zu verbessern.

  • Wareneingangsbearbeitung
    Scannen der eingehenden Artikel und Abgleich mit den Bestellungen. Lagerverwaltungssysteme können dabei helfen, den Platz im Lager zu bestimmen und die Einlagerung der Artikel anhand von Faktoren wie Größe, Gewicht und Nachfrage zu organisieren.
  • Kommissionieren und Verpacken
    Verpackung für den Versand. Durch laufwegoptimiertes Kommissionieren wird die Bearbeitungsdauer minimiert und die Produktivität erhöht.

  • Nachverfolgung in Echtzeit
    Ein WMS bietet Echtzeittransparenz über Lagerbestände, Auftragsstatus und Lageraktivitäten. Dies hilft dabei, fundierte Entscheidungen zu treffen und eventuell auftretende Probleme schnell zu beheben.

  • Berichte und Analysen
    Erstellung von Berichten und Bereitstellung von Analysewerkzeugen, mit denen Lagerleiter die Leistung überwachen, Engpässe erkennen und datengestützte Verbesserungen vornehmen können.

  • Barcode- und RFID-Integration
    Die Integration mit Barcode- oder RFID-Technologie erleichtert die genaue Verfolgung und das Scannen von Artikeln im gesamten Lager.

  • Benutzerverwaltung
    Einige Lagerverwaltungssysteme enthalten Funktionalitäten, um die Produktivität des Lagerpersonals zu verfolgen, den Personaleinsatz zu optimieren und Leistungsstandards festzulegen.

Zusätzlich zu diesen Funktionen lässt sich ein WMS häufig an andere Lösungen anbinden, um eine noch bessere Transparenz und Kontrolle der Prozesse und Arbeitsabläufe zu ermöglichen.

Sieh Dir unseren Clip „E-Commerce Lagerlogistik leicht gemacht mit Descartes pixi WMS“ an, um mehr über die Merkmale und Funktionen eines Lagerverwaltungssystems zu erfahren.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden.
Akzeptieren

Welche Arten von WMS gibt es?

  • 1

    Eigenständiges WMS: Diese Art von WMS wird auf den eigenen Servern und der Infrastruktur des Unternehmens installiert und gehostet.

  • 2

    Lieferketten-Module: Diese Art von WMS ist Teil einer Supply-Chain-Management-Software und ermöglicht es Unternehmen, alles aus einem System heraus für die gesamte Lieferkette zu steuern.

  • 3

    Integrierte ERP-Systeme: Diese Art von WMS ist Teil eines Enterprise Ressource Management Systems (ERP), das in der Regel Anwendungen umfasst, mit denen Unternehmen alle Funktionen wie Personal, Finanzen, Beschaffung usw. verwalten können.

  • 4

    Cloudbasierte WMS: Diese Art von WMS wird online gehostet und verfügt über ein externes IT- und Supportsystem zur Wartung und Aktualisierung. Ein cloudbasiertes Lagerverwaltungssystem lässt sich häufig an die jeweiligen Anforderungen anpassen und kann je nach Geschäftsbedarf nach oben oder unten skaliert werden. Dies ist die Art von WMS, die Descartes pixi anbietet.

Vor- und Nachteile der verschiedenen WMS Arten

Art des WMS Vorteile Nachteile
Eigenständiges WMS
  • Bietet volle Kontrolle über die Software
  • Kann im Vorfeld eine kostspielige Investition sein
  • Erfordert laufende Wartung
Supply-Chain-Module
  • Bessere ganzheitliche Sicht auf die Lieferkette
  • Merkmale und Funktionen können über die Anforderungen hinausgehen, um einem breiteren Spektrum von Zwecken und Geschäftsanforderungen gerecht zu werden
Integrierte ERP-Systeme
  • Werden effektiver in andere Geschäftsbereiche integriert, um einen besseren Gesamtüberblick über den gesamten Geschäftsbetrieb zu bieten
  • Oft sehr kostspielig, sowohl für die Implementierung als auch für die laufenden Abonnements
Cloud-basiertes WMS
  • Schnell zu implementieren
  • ein Cloud-basiertes WMS erfordert oft nur minimale Ausfallzeiten für die Installation, da sie online erfolgt
  • Ressourcen für die Wartung sind nicht erforderlich, da sie als Teil des Abonnements enthalten sind
  • Weniger Kontrolle über Wartungs- und Verbesserungsprioritäten, da dies vom SaaS-Anbieter übernommen wird

Wie viel kostet ein WMS?

Die Kosten für ein WMS variieren von Anbieter zu Anbieter, und auch die Art des WMS, für das Du Dich entscheidest, hat Auswirkungen auf die Preisgestaltung. Für ein eigenständiges WMS fallen in der Regel keine laufenden Kosten an, aber für integrierte Lieferkettenmodule, ERP-Software und cloudbasierte Lagerverwaltungssysteme wird in der Regel eine regelmäßige Gebühr für die laufende Nutzung der Software erhoben. Die Kosten für ein Lagerverwaltungssystem hängen auch von den benötigten Funktionen und Merkmalen sowie von der Größe des Lagers und der Anzahl der erforderlichen Benutzer ab.

Wie wähle ich ein WMS aus?

Die Wahl der besten Lagerverwaltungssoftware für Dein Unternehmen hängt von einer Reihe von Überlegungen ab. Es kann ein langwieriger Prozess sein, ein geeignetes System zu finden, aber es ist wichtig, sich die Zeit zu nehmen und die richtige Entscheidung zu treffen, da diese einen großen Einfluss auf Dein Unternehmen haben kann. Wir empfehlen Dir, bei der Auswahl eines Lagerverwaltungssystems folgende Punkte zu berücksichtigen:

Beurteile Deine Anforderungen. Es ist wichtig, dass Du eine klare Vorstellung davon hast, warum Du ein WMS benötigst und was Du von Deinem neuen WMS-Anbieter erwartest. Konzentriere Dich auf die 2-3 wichtigsten Herausforderungen, die Dein Lager am meisten betreffen, und stelle sicher, dass jede Lagerverwaltungssoftware, die Du in Betracht ziehst, diese Probleme lösen kann. Ist die Software skalierbar und passt sie zu Deinen zukünftigen Geschäftsplänen? Ein gutes WMS sollte eine langfristige Lösung und keine kurzfristige Lösung sein, daher ist es wichtig, dass Du nicht nur an den aktuellen, sondern auch an den zukünftigen Bedarf denkst.

Berücksichtige Dein Budget. Berücksichtige unbedingt die Kosten für Implementierung, Schulung und laufende Wartung. Denk daran, wie sich die Kosten je nach Preismodell ändern können: Fallen zusätzliche Kosten an, wenn Dein Lager wächst, wenn Du mehr Aufträge versendest oder wenn Du mehr Mitarbeiter einstellst?

Überlege Dir, welche Funktionen Du benötigst. Gibt es in Deinem Unternehmen besondere Anforderungen? Ist ein spezielles WMS erforderlich? Mit welcher anderen Software muss Dein WMS integriert werden? Bei der Vielzahl der verfügbaren Optionen kann es ein guter erster Schritt sein, den bevorzugten Typ des Lagerverwaltungssystems einzugrenzen. Ein eigenständiges WMS kann eine gute Option sein, wenn Du eine Reihe von Nischenanforderungen an das System hast, die für Deinen Betrieb wichtig sind. Eine cloudbasierte Option kann vorzuziehen sein, wenn Du nicht über die Ressourcen verfügst, um die Software intern zu warten und zu verwalten.

Gibt es Nutzerbewertungen und Empfehlungen? Eine unvoreingenommene Quelle wie OMR Reviews kann eine gute Möglichkeit sein, um herauszufinden, wie andere Unternehmen die Software, die Du in Betracht ziehst, bewerten.

CALCUSO meistert saisonale Peaks mit Descartes pixi WMS

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden.
Akzeptieren

Descartes pixi Warehouse Management System/Lagerverwaltungssystem

Ein Lagerverwaltungssystem soll es Dir ermöglichen, Deine Kunden mit so wenig Reibungsverlusten wie möglich zu beliefern. Ein gutes WMS ist für E-Commerce-Unternehmen unverzichtbar, um so effizient wie möglich zu arbeiten, und ein großartiges WMS ermöglicht es Dir, zu expandieren. Online-Player, Direct-to-Consumer-Brands und Fulfillment-Anbieter, setzen pixi erfolgreich ein. Möchtest Du herausfinden, was wir für Dein Unternehmen tun können?

Sieh Dir unsere Erfolgsgeschichten an und erfahre mehr darüber, wie wir mit Online-Playern, Direct-to-Consumer-Brands und Fulfillment-Anbietern zusammenarbeiten:

Akkushop - pixi Kunde
B+S pixi Kunde
haar-shop.ch
KoRo - pixi Kunde
Maskworld - pixi Kunde

Dein Weg – Deine Wahl. Wir beraten Dich gern!

Persönliche Beratung

Für alle, die wissen wollen, wie Descartes pixi WMS zur Systemlandschaft passt. Per Video-Call, telefonisch oder vor Ort.

Virtueller Lagerrundgang

Für alle, die wissen wollen, wie Descartes pixi die Prozesse im eigenen Lager optimieren kann. Per Video-Call direkt aus Deinem Lager.

Return on Investment

Für alle, die berechnen möchten, wie schnell sich die Investition in eine skalierbare Lagerlösung wie Descartes pixi rentiert.