Quick Tipps: Master of Peaks

5 schnelle Tipps, mit denen Du bereit bist für die nächste Welle

Chaotische Lagerhaltung ist das Eine – aber Chaos im Lager das Andere. Pack’s an! Mit diesen 5 Tipps unserer erfahrenen Logistik-Profis hast Du auch kurzfristig Dein Lager wieder im Griff und bist bereit für den nächsten Bestell-Peak.

aus der Kategorie
Pick-Pack-Ship
vom 03.02.2022

1. Im Wareneingang liegt das Gold

Eins ist klar: Deine absoluten Lager-Rockstars teilst Du zu Peak-Zeiten im Wareneingang ein! Denn eine korrekte, schnelle Erfassung der Ware und somit akkurate Aktualisierung des Bestandes in Deinem Online-Shop in Echtzeit sind das A und O, um Deine Kunden glücklich zu machen. Wenn dann auch noch Artikel, für die bereits eine Bestellung vorliegt, aus dem Wareneingang direkt in die Versandstation gehen, müssen die gar nicht erst ins Regal geräumt werden. Schneller geht’s fast nicht!

2. Die Wächter der Kartonagen

Dein Lager summt wie ein Bienenstock, die Mitarbeiter an den Packtischen geben richtig Gas, um die Bestellungen schnellstmöglich zu verschicken. Und genau dann passiert es: Die Versandkartons sind aus – der Supergau! Nun muss Ersatz beschafft werden, aber wo waren die Kartons noch mal? Und so verstreichen wertvolle Minuten, bis es endlich weitergehen kann mit dem Verpacken… Den Rückstand kann aber niemand mehr aufarbeiten. Ernenne, wenn es hoch her geht, einen Wächter der Kartonagen, der sich regelmäßig darum kümmert, dass an keinem Packtisch irgendetwas fehlt, sei es Klebeband, Paketlabels oder Versandkartons. Somit gerät beim Verpacken garantiert nichts ins Stocken!

3. Was rennt, was pennt?

Nach dem Peak ist vor dem Peak. Schau Dir genau an: Welche Artikel liefen überdurchschnittlich gut, welche Waren haben sich gar nicht verkauft? Wirf dafür auch immer, sofern verfügbar, einen Blick in die Vorjahreszahlen und dann heißt es: Umlagern, bevor die nächste Welle kommt! Platziere die (saisonalen) „Renner“-Artikel in der Nähe der Versandstationen, sodass Deine Picker nur kurze Wege haben. Befreie diese A-Lagerplätze in dem Zug auch von C-Artikeln, die kaum nachgefragt sind, und lagere sie weiter hinten im Lager ein. Der Dank Deiner Kollegen aus der Kommissionierung wird Dir sicher sein 😊

4. Erbarmen – die Retouren kommen

So oder so: Nach Bestell-Peaks wie Black Friday oder Cyber Monday kommen sie, die Rücksendungen Deiner Kunden – ob Du willst, oder nicht. Richte einen speziellen Platz im Lager ein, an dem die Retouren zügig abgearbeitet werden und dabei nicht andere Team-Mitglieder in ihren Arbeitsabläufen behindern. Je schneller die retournierten Artikel erneut in den Bestand überführt werden können, umso schneller können sie wieder verkauft werden. Wenn Du Deine Kunden während des Retourenprozesses zudem transparent und proaktiv über den Eingang der Retoure und den Status der Rückerstattung informierst, machst Du selbst mit einer Retoure Deine Kunden zu echten Fans!

5. Nichts für schwache Nerven

Wenn die Bestellungen Deiner Kunden im Sekundentakt eingehen und im Lager der Bär steppt, dann bedeutet dies meist auch: Bei Deinem Kundenservice-Team laufen die Telefonanlagen heiß und die E-Mail-Postfächer voll. Wo bleibt meine Bestellung? Ich habe eine Reklamation! Kann ich das bitte umtauschen? – das sind nur einige der unzähligen Anfragen, die das Team in diesen Tagen zu bewältigen hat. Da braucht man starke Nerven! Sorge Du dafür, dass immer ausreichend Schokolade und Nüsse als Nervennahrung vorhanden sind und die Kaffeemaschine ausreichend bestückt ist. Und wenn Deine Kundenservice-Mitarbeiter die Kunden glücklich machen, mindert das vielleicht ein wenig den Druck auf das Lager-Team. Fühlt sich gut an – für alle ♥️

Alles umgesetzt? Perfekt, auf geht’s in die nächste Runde!

Du meinst, es sollte vielleicht mal jemand einen Blick in Dein Lager werfen? Sehr gerne! Unsere Logistik-Experten machen mit Dir einen virtuellen Lagerrundgang per Video-Call.

Schreib uns einfach!

Dein Weg – Deine Wahl. Wir beraten Dich gern!

Persönliche Beratung

Für alle, die wissen wollen, wie pixi WMS zur Systemlandschaft passt. Per Video-Call, telefonisch oder vor Ort.

Beratung vereinbaren

Virtueller Lagerrundgang

Für alle, die wissen wollen, wie pixi die Prozesse im eigenen Lager optimieren kann. Per Video-Call direkt aus Deinem Lager.

Virtuellen Rundgang buchen

Return on Investment

Für alle, die berechnen möchten, wie schnell sich die Investition in eine skalierbare Lagerlösung rentiert.

ROI-Gespräch vereinbaren