Sie sind hier: Aktuelles

MOSER Trachten - Bayerns größter Trachtenausstatter startet auch im Online-Handel durch!

MOSER Trachten - Bayerns größter Trachtenausstatter startet auch im Online-Handel durch!

MOSER Trachten - Bayerns größter Trachtenausstatter mit 38 Filialen startet auch im Online-Handel durch!

Wiesn 2018 - So clever meistert der Trachten-Gigant sein E-Commerce Business

MOSER Trachten bietet seinen Kunden auf www.trachten.de mehr als 15.000 verschiedene hochwertige und aktuelle Trachtenmode für Damen, Herren und Kinder. Kunden profitieren von dem vielfältigen Angebot renommierter Marken wie Wenger, Krüger®, CountryLine oder der Hausmarken edelheiss und Lieblingsgwand.

Als Experte auf dem Gebiet des stationären Handels hat sich MOSER Trachten, Bayerns größter Trachtenausstatter, schon 2004 auf das Online-Parkett gewagt. Nach ersten Babystep-Jahren im E-Commerce, wurde mit der Einstellung von Marco Manigk als Online-Shop-Manager/Leiter E-Commerce die Basis für den Roll-Out des Online-Business gesetzt.

"Mir wurde gesagt, ich soll das Business nach vorne bringen und das habe ich dann auch getan", erklärt Marco Manigk

Aktuell versendet MOSER Trachten mehr als 600 Bestellungen pro Woche und brilliert mit vollen 5 Sternen in den Trusted Shops Bewertungen. Doch das war nicht immer so:

"Wir sind bei MOSER Trachten bei circa 30 Bestellungen am Tag in der Saison an unsere Grenzen gestoßen. Mit Grenzen meine ich, dass wir Bestellungen nicht mehr sauber abarbeiten konnten und wir deutlich zu hohe Stornierungsraten hatten, manchmal sogar nur Teillieferungen versenden konnten. Ich habe meinen Chef vor die Wahl gestellt: Entweder investieren wir in ein Lagerverwaltungssystem und wachsen oder wir investieren nicht und stagnieren", erläutert Manigk.

Die Investition hat sich gelohnt: Das e-Business ist gewachsen und der Trachtenmodenversender hat seit der Einführung der Wawi-Lösung pixi* sein Versandvolumen verdoppelt. Und auch in diesem Jahr steigen die Verkaufszahlen: "Wir rechnen dieses Jahr mit einem Mehr an Bestellungen von über 40% zum letzten Jahr", berichtet der E-Commerce Leiter.

Die erzielten Erfolge von MOSER Trachten mit dem WMS/Lagerverwaltungssystem Descartes pixi* im Überblick:

  • 90% der Bestellungen werden innerhalb der ersten 24 Stunden versandt.
  • Die Bestände im Shop sind stets korrekt - Überverkäufe gehören der Vergangenheit an.
  • Es werden zu 100% nur die Sachen verschickt, die auch bestellt wurden.
  • Die Anzahl an Retouren konnte maßgeblich reduziert werden.
  • Kunden wissen stets über den Versandstatus ihrer Sendung Bescheid. Davon profitiert der Kunde und das MOSER Kundenservice-Team.
  • Retournierte Ware kann durch die schnelle Bearbeitung zeitnah wiederverkauft werden.
  • Die Kundenzufriedenheit wurde maßgeblich gesteigert.
  • Die Produktivität jedes einzelnen Mitarbeiters hat sich verdreifacht: Früher hat ein Kollege 40 Pakete geschafft, jetzt schafft der gleiche Mitarbeiter 120 Pakete am Tag.

Mit einem Lagerverwaltungssystem können Händler im E-Commerce und Omnichannel interne Prozesse automatisieren, in der Saison einfach skalieren und vom ersten Tag an Kosten senken. Hierfür werden die wichtigsten Bereiche im Versandprozess intelligent gesteuert und vereinfacht: im Bestellimport, der Zahlungsabwicklung, Kommissionierung, Versand und Retourenabwicklung. Dabei baut das System auf nahtlose Schnittstellen zu bestehenden Shop-Systemen und Zahlungsanbietern.

Marco Manigk erklärt: "pixi* funktioniert für uns. Wir versenden schnell, fehlerfrei und mit wenig Personal. Wir sind ein Team von 4 bis 5 Mann und davon macht bis zur Hochphase nur eine Person den täglichen Versand. Während unserer Peaks, wie der Wiesn oder anderen Volksfesten haben wir noch Studenten, die uns in der Versand- und Retourenabwicklung unterstützen. Und das Coole ist, dass die Aushilfen binnen zwei Stunden selbstständig kommissionieren und einlagern können. Das gesamte pixi* Paket passt einfach und ich kann pixi* definitiv empfehlen."

pixi* in Aktion: Bei einer Live-Vorführung haben pixi* Interessierte die Möglichkeit die pixi* Prozesse live im Einsatz zu sehen: im Wareneingang, im Lager, beim Kommissionieren, beim Verpacken, im Kundenservice, im Einkauf, im Controlling, etc. Im Dialog erhalten Online-Händler wertvolle Tipps und Einblicke in die pixi*-Welt. Eine Live-Vorführung dauert in der Regel 2-4 Stunden.

"Wir haben 2013 das Angebot von pixi* wahrgenommen, uns das System live bei einem Babyaussatter anzusehen. Und schon dort hat es uns überzeugt", bestätigt Marco Manigk.

Sie wollen pixi* live im Einsatz sehen?

Live-Termin vereinbaren

Zur aktuellen Pressemeldung


Weitere News dieser Kategorie





Sie möchten mehr über pixi* erfahren?Fordern Sie unser kostenloses Infopaket sowie Preisinformationen an.


Kontakt