Sie sind hier: Aktuelles

Active Nutrition International ergänzt mit pixi* Marktpräsenz

Active Nutrition International ergänzt mit pixi* Marktpräsenz

Herr Thomas, was macht PowerBar so besonders?

PowerBar weiß, worauf es bei optimaler Sporternährung ankommt. Seit 1986 entwickelt PowerBar Produkte von Sportlern für Sportler. Dafür kombinieren wir nur hochwertige Zutaten und setzen dabei auf guten Geschmack. So bekommt jeder, der gerne in Bewegung ist, zur richtigen Zeit den richtigen Antrieb. Egal, ob Spitzenathlet oder Freizeitsportler.

PowerBar ist nur eine von mehreren Marken in Ihrem Portfolio, richtig?

Ja, das ist richtig. Neben PowerBar haben wir mit Dymatize und Premier Protein noch 2 weitere Sporternährungsmarken im Portfolio.

Mit den B2C Shops für PowerBar und Dymatize sind Sie seit letzten Jahr live. Warum haben Sie sich für einen eigenen Online-Shop im B2C-Umfeld entschieden?

Das Kaufverhalten hat sich in den vergangenen Jahren entscheidend verändert. Der Trend geht hin zur Nutzung von Online- und Multi-Channel. Unsere stationären, sowie B2B Online-Vertriebskanäle spielen nach wie vor die wichtigste Rolle. Mit unserem B2C Vertriebskanal bieten wir unseren Konsumenten eine weitere Möglichkeit unsere Produkte zu beziehen. Zudem stärkt ein eigener Shop die direkte Interaktion mit den Endkunden, wodurch wir näher am Konsumenten sind und Einblicke in Kaufverhalten und Vorlieben unserer Zielgruppen erhalten.

Wie haben Sie den Sprung vom B2B ins B2C Umfeld geschafft?

Wir wickeln seit mehreren Jahren erfolgreich unsere komplette B2B Logistik über den Fulfillmentanbieter DIRKS Group ab. Im B2C-Bereich setzt DIRKS auf das Warehousemanagement-System/ pixi*. Dies bedeutet, dass wir bei DIRKS sozusagen nur ein Lager haben - für unsere B2B und unsere B2C Ware. Diese Kombination bringt einen echten Mehrwert mit sich. Denn pixi* kommuniziert nahtlos mit unserem bestehenden ERP- und Shopsystem. Fallen beispielsweise unsere B2C-Bestände, können wir diese dank pixi* einfach aus unserem B2B Bestand nachfüllen. Das macht pixi* vollautomatisch, sodass wir mit dem System kaum in Verbindung treten müssen.

Sie haben also kaum Touchpoints mit pixi*?

Richtig! Wir haben einen 1A Versand- und Logistik-Prozess, ohne dass wir im Bereich Lager aktiv werden müssen. Diese Versandstärke kann man auch im Same Day Versand Angebot für unsere Kunden sehen. Ich kann mir bei Bedarf Berichte aus pixi* exportieren. Der Rest läuft einfach vollautomatisch. Und das ist für uns das Wichtigste! Mit pixi* haben wir unser operatives B2C-Geschäft im Griff und das selbsterklärende User-Interface ermöglicht eine einfache Bedienung. Daher kann ich pixi* nur weiterempfehlen. Ich glaube, dass dieses LVS-System mit seinen Features und Möglichkeiten alles bietet, um Lagerprozesse einwandfrei abzubilden. Auch schätzen wir von Anfang an das sehr partnerschaftliche und nette Verhältnis mit den pixi* Kollegen. pixi* hat eine ganze Reihe sehr kompetenter und erfahrener E-Commerce Spezialisten an Bord. Deswegen sind wir noch immer sehr zufrieden.

Wieso haben Sie Ihr B2C-Business nicht auch mit dem bestehenden ERP-System abgewickelt?

Für B2B ist unser ERP-System sehr gut geeignet. Im B2C-Bereich hat es jedoch einige logistische Grenzen gegeben. So wurde das System den neuen Anforderungen nicht gerecht. Beispielsweise wollen unsere B2C-Kunden Riegel nicht in B2B Einheiten wie Paletten oder Boxen kaufen, sondern in einer kleinen Stückzahl.

Diesen und vielen weiteren Herausforderungen mussten wir uns stellen. pixi* wird diesen neuen Anforderungen gerecht und unsere Kunden können auch nur einen einzigen Riegel kaufen - ganz wie sie wollen.

Ein erstes Fazit: Wie läuft Ihr B2C-Business?

Wir können schon erste Erfolge verzeichnen. Daher setzen wir auch zukünftig auf die Etablierung weiterer Marken und Online-Shops. Ein weiterer Aspekt, der uns an pixi* gefallen hat: grenzenloses Wachstum. Eine weitere Marke, ein weiterer Shop - mit der Mehrmandantenfähigkeit von pixi* als E-Commerce WMS System ist dies problemlos möglich und sofort abzubilden. pixi* ist skalierbar. Das schätzen wir!

Wie sieht die Planung für die Zukunft aus?

Bisher versenden wir über unsere Shops nur in Deutschland und Österreich. Zukünftig sind weiter internationale Shop Rollouts geplant.

Was geben Sie Onlinehändlern mit auf den Weg, wenn sie überlegen über einen Fulfillmentanbieter zu versenden?

Wer über einen Fulfillmentanbieter versenden möchte sollte sich sehr intensiv über die Prozesse im Fulfillment-Bereich Gedanken machen: Welche Prozesse gibt es und wie bilde ich sie bestmöglich ab? Wenn ein Shop erstmal live ist, müssen die logistischen Prozesse einwandfrei laufen. Denn die eigentliche Aufgabe für uns Shopbetreiber ist die Vermarktung und das Erstellen von zielgerichteten Kampagnen. Wenn die Auftragsabwicklung nicht passt, wird ein Händler keinen Erfolg haben. Denn heutzutage sind die Kundenerwartungen einfach zu hoch, um sich fehlerhafte Prozesse erlauben zu dürfen.

Ronald Thomas ist Internationaler E-Commerce Manager bei der Active Nutrition International GmbH. Als Experte im E-Commerce Business weiß er worauf Händler achten sollten.

 

 


Weitere News dieser Kategorie





Sie möchten mehr über pixi* erfahren?Fordern Sie unser kostenloses Infopaket sowie Preisinformationen an.


Kontakt